• Jürg Ruf

Veränderungen im Verwaltungsrat

Bestehende Vakanz im und Rücktritt aus dem Verwaltungsrat


Die Griag hat bereits in einer Mitteilung vom 27. April 2020 auf ihrer Website informiert, dass Yvonne Hunkeler, Grosswangen, frühere Vizepräsidentin des Verwaltungsrats, auf die Generalversammlung der Griag vom 18. Mai 2020 zurückgetreten ist. Eine Würdigung der Arbeit von Yvonne Hunkeler ist im entsprechenden Beitrag vom April 2020 auf der Website der Griag zu finden. Ihre Position im Verwaltungsrat ist zurzeit vakant.


In der Zwischenzeit hat auch Heinrich Limacher, Zürich, Mitglied des Verwaltungsrats seit der Gründung der Griag Anfang 2016, seinen Rücktritt auf die Generalversammlung vom 19. Mai 2021 erklärt. Heinrich Limacher ist langjähriger Berater für die Planung und den Bau von Spitälern und Heimen. Dank seiner fundierten Fachkompetenz und umfangreichen Berufserfahrung war und ist er nicht nur in der Schweiz aktiv, sondern auch in Europa und hat bei der Entwicklung von grösseren Spital- und Heimprojekten massgeblich mitgewirkt. Die Aktionäre und der Verwaltungsrat der Griag danken Heinrich Limacher für seine fundierte und kompetente Mitwirkung in der Griag ganz herzlich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.




Priska Baumeler Mary Sidler



Zwei Frauen für die Neuwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen


Für die Neuwahl in den Verwaltungsrat an der Generalversammlung vom 19. Mai 2021 schlägt der Verwaltungsrat den beiden Aktionärsgemeinden die Wahl von Priska Baumeler, 58 Jahre, Luzern, vor. Priska Baumeler ist Leiterin des Pflegedienstes der Chrüzmatt, Kompetenzzentrum für das Alter in Hitzkirch. Ihr aktuelles Arbeitspensum von 90% hat es ihr ermöglicht, bereits seit Jahresbeginn in einer Arbeitsgruppe für das Betriebs- bzw. Raumkonzept für das neue Pflegezentrum in Rotkreuz mitzuarbeiten.


Priska Baumeler ist ausgebildete Pflegefachfrau HF und war bereits in früheren Leitungsfunktionen Bereichsleiterin Pflege und stellvertretende Zentrumsleiterin im Alterszentrum St. Anna, Luzern, sowie im Betagtenzentrum Staffelhof, Luzern. Sie hat verschiedene Weiterbildungen in den Bereichen Projektmanagement, Case Management Pflege sowie im Qualitätsmanagement und als Institutsleiterin in Gesundheitsorganisationen absolviert.


Als weiteres Verwaltungsratsmitglied schlägt der Verwaltungsrat seinen beiden Aktionärsgemeinden die Wahl von Mary Sidler, 53 Jahre, Sempach, vor. Mary Sidler ist dipl. Architektin FH und als Stadträtin Bauvorsteherin in Sempach (Pensum 35%). Nach verschiedenen Stationen in Architekturbüros und am Berufsbildungszentrum Luzern (Bautechnik und Architekturgeschichte) war bzw. ist sie seit 2006 als selbständige Architektin und seit 2016 als Mitinhaberin der OrtsWerte GmbH tätig. Die OrtsWerte GmbH fokussiert sich auf professionelles Prozessmanagement für Gemeinden in der Siedlungsentwicklung.


Mary Sidler verfügt über eine breite Berufserfahrung in der Projektentwicklung und kennt die Schnittstellen, die für die Begleitung auch von öffentlichen Bauprojekten mit ihrer räumlichen Umgebung und im öffentlich-politischen Kontext von grosser Bedeutung sind. Sie ist ausserdem in verschiedenen Gremien und Verbänden aktiv, welche sich mit der Orts- und Raumentwicklung befassen.


Jürg Ruf, Verwaltungsratspräsident der Griag, führt aus: «Mit Priska Baumeler und Mary Sidler haben wir zwei fachlich äusserst kompetente Persönlichkeiten für den Verwaltungsrat gewinnen können, die unser Gremium geradezu ideal ergänzen. Wir freuen uns, mit zwei neuen Frauen zusammenarbeiten zu können, die uns nicht nur fachlich gut ergänzen, sondern unsere Arbeit auch mit ihrer Persönlichkeit weiterbringen können.»


Für die bisherigen Verwaltungsräte, Jürg Ruf, Verwaltungsratspräsident, Patrick Fuchs, Vizepräsident des Verwaltungsrats, und Richard Kolly, Mitglied des Verwaltungsrats, läuft die aktuelle Amtsdauer bis zur GV 2022, an welcher für alle Mitglieder des Verwaltungsrats, auch für die neu gewählten, ordentliche Wiederwahlen stattfinden.


Mitwirkungsverfahren bei Ersatzwahlen in den Verwaltungsrat


Gemäss Art. 12 Abs. 5 des geltenden Aktionärsbindungsvertrags veröffentlichen die beiden Aktionärsgemeinden bei Ersatzwahlen in den Verwaltungsrat die für die Wahl vorgesehenen Personen in ihren amtlichen Publikationsorganen, wobei sie für weitere Angaben wie Lebenslauf auf nähere Informationen in ihren elektronischen Medien verweisen können. Die amtliche Publikation erfolgt mit Hinweis auf das Anforderungsprofil für den Verwaltungsrat der Griag. Die entsprechenden Publikationen erfolgen im Amtsblatt des Kantons Zug vom 26. März 2021, elektronisch sind die vorliegenden Informationen spätestens ab diesem Tag auch auf den Websites der Einwohnergemeinde Risch (www.rischrotkreuz.ch), der Bürgergemeinde Risch (www.buergergemeinde-risch.ch) und der Griag (www.griag-risch.ch) aufgeschaltet. Eingaben zu den zur Wahl vorgeschlagenen Personen sind schriftlich bis spätestens am 26. April 2021 an die Räte der Einwohnergemeinde Risch sowie der Bürgergemeinde Risch zu machen.



Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:


Dr. Jürg Ruf, Verwaltungsratspräsident Griag, 041 790 27 57, info@griag-risch.ch

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jahresabschluss 2020 - Schenkung an die Griag

Die Griag hat das Geschäftsjahr mit Aktiven in der Höhe von CHF 13'611'610.99 und Passiven von CHF 11'227'001.05 abgeschlossen. Aus der Erfolgsrechnung resultiert ein Jahresgewinn von CHF 2'384.609.94